Monday, 28 October 2013

Sie sind da! Die jüngsten Powerpulis kamen am 26.10.2013 zur Welt!

Am 26.10.2013 kamen Easy's Welpen auf die Welt, per Kaiserschnitt, da es Easy wegen einer beginnenden Plazenta-Ablösung nicht gut ging.
Darf ich vorstellen?
Die meisten der 6 haben noch keinen Namen. Er soll ja auch zu ihnen passen.
So wie zu unserem Kleinsten, der hat einen Namen, der plötzlich da war und nicht mehr aus unserem Kopf hreauszubekommen war.
Das kam so:
"Bilbo der Beutling" ist der Kleinste von den sechsen und wir machten uns die ersten zwei Tage richtig Sorgen um ihn, weil er so winzig und dünn war. So fingen wir am Abend des zweiten Lebenstages an, ihn mit der Flasche zuzufüttern. Denn er war zwar immer der erste, der an Easy's Zitzen hing und jammerte kräftig, wenn er mal nicht rankam, doch er schien mit seinem kleinen Mäulchen kaum Milch herauszubekommen.
So packte ich ihn am Morgen des dritten Lebenstages in einen Bauch-Beutel und fuhr mit ihm zur Tierärztin.
Die schaute ihn an, er jammerte und stampelte wie wild und sie sagte "das ist ein kleiner Kämpfer, der wird mal der Frechste vom ganzen Wurf" und ließ uns wieder nach Hause gehen. Wir sollten ihm nur, wenn wir den Eindruck hätten,dass er an der Milchbar nicht genug Milch abbekommt, mit dem Fläschchen etwas zufüttern, damit er stark genug ist, um sich gegen seine großen Geschwister zu behaupten.
So kam er zu dem Namen. Er ist klein, aber mutig und stark und er kam im Beutel zur Tierärztin.

Die Hündin heißt bei uns zur Zeit "Brownie". Ich liebe Brownies und bei ihrer Farbe bietet es sich ja an, sie so zu nennen. Mal sehen, ob es dabei bleibt.

Das "Sixpack" ist quietschfidel, alle haben ihr Geburstgewicht" am dritten Tag verdoppelt. Auch der kleine Bilbo scheint nach und nach ein wenig mehr aus Easy's Zitzen zu bekommen und ist schwer motiviert, ohne die Flasche klarzukommen. Er bekommt sie nur, wenn er wirklich hungrig scheint oder nicht mehr zunimmt.

No comments:

Post a Comment