Friday, 18 October 2013

Easy's Trächtigkeits-Tagebuch

28.8.2013

- nachdem ich in den letzten Tagen schon verzweifelt versucht habe, Sky, unseren ( kastrierten ) Gasthund zu verführen, hat mein Frauchen endlich gecheckt., was ich brauche und mich in Helga Widder's "Hunde-Liebesnest" im Maurer Wald gebracht.

Dort trafen wir Tracks, den ich schon kannte. Als er letzten Herbst für eine Woche bei uns war, war er noch ein kleiner, nerviger Junghund. Doch jetzt ist er ein toller Rüde geworden! JA, genau das, was ich brauche....



29.8.2013
Heute waren wir noch einmal im Liebesnest. Ich konnte es kaum erwarten, Tracks wiederzusehen....


Anfang September
Ich glaube, ich habe wieder Babies im Bauch. Ich bin manchmal so melancholisch.
Wenn Frauchen mit uns Gassi gehen möchte, will ich manchmal gar nicht mit. Zum Glück lässt sie mich dann zu Hause. Ich mag es gar nicht mehr, wenn mein Sohn Wutzie so wild spielt. Ich verstecke mich dann immer hinter Frauchen.

11.9.2013
Seitdem ich mein "Tete-a-tete" mit Tracks hatte, tat mir mein Rücken weh. Er hat "danach" so schwer auf mir gehangen.
Heute hat mich Frauchen zur "Cranio-Sacral-Therapie" gebracht....was auch immer das ist. Aber es war toll! Wellness für Wautzies! Nur, wenn die Therapeutin an meinem Bauch "Hand auflegen" wollte, war mir das unangenehm.

18.9.2013
Heute waren wir beim "Baby-Fernsehen". Natürlich war mein Frauchen viel zu ungeduldig und musste sich vom Tierarzt sagen lassen, dass man am 21. Trächtigkeitstag noch nicht viel sehen kann. Aber nun ist es amtlich - ich werde Mama!

Ende September
Langsam geht es mir besser. Ich bin nicht mehr so müde und gehe wieder gerne mit Gassi. Ich trage meinen immer dicker werdenden Bauch stolz mit mir herum.

9.10.2013 Heute habe ich meine "menschliche Schwieger-Oma" Tanya kennengelernt, die Züchterin von Tracks.
Sie wohnt in Norwegen und war für ein paar Tage zu Besuch in Wien. Wir sind gemeinsam Riesenrad gefahren im Wiener Prater und sie hat uns erzählt, wie die Oma und der Opa von meinen Babies
so sind. Es war ein schöner Tag!
17.10.2013 heute hat mein Frauchen die Wurfkiste aufgestellt. Vor einigen Tagen haben wir sie schon von Hermann abgeholt, doch mein Frauchen hat sie noch schön mit "baby-tauglichem" Lack angemalt. Der erste, der in die Wurfkiste sprang, war mein Sohn Wutzie. Mir ist der Einstieg zu hoch, ich habe mich nur einmal darin umgesehen, ob Frauchen auch alles gemütlich vorbereitet hat. Wenn die Welpen dann aus meinem Bauch raus sind, werden sie in die Wurfkiste umziehen. Dann ist mein Bauch auch wieder dünner und ich komme gut über die Umrandung herüber.

No comments:

Post a Comment